Gabriel und Elias sind zwei Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Der eine lehrt Evolutionspsychologie und Philosophie an der Universität, der andere beschäftigt sich stattdessen hemmungslos mit Nichtigem, Nichtstun und Masturbieren. Nach dem Tod ihres Vaters erfahren sie durch ein hinterlassenes Video, dass dieser gar nicht ihr biologischer Vater war. Ihr leiblicher Vater, der mittlerweile fast 100 Jahre alt ist, soll sich auf der entlegenen Insel Ork aufhalten.


Angekommen auf der skurrilen Insel, die mit rund 40 Bewohnern kaum besiedelt ist, warten weitere Überraschungen auf Gabriel und Elias: Nachdem sie zunächst auf den pragmatischen Bürgermeister und seine neurotische Tochter Ellen stoßen, treffen sie auf ihre verstörten und handgreiflichen drei Halbbrüder Franz, Josef und Gregor, die sich lieber mit ausgestopften Tieren als mit Menschen umgeben.


Gestrandet im verwahrlosten Anwesen ihres echten Vaters, umgeben von reihenweise grotesken ‚Haustieren‘ und ihrer animalischen Neuverwandtschaft, kommen Gabriel und Elias den wahren Umständen ihrer eigentlichen Herkunft immer näher…

Mads Mikkelsen (Elias)

Mads Mikkelsen ist der unangefochtene Superstar des dänischen Kinos. Als international gefeierter und preisgekrönter Schauspieler ist er zu einer Marke geworden und beweist trotzdem immer wieder seine Vielseitigkeit. Unlängst war Mikkelsen mig DIE KÖNIGIN UND DER LEIBARZT (2012) und DIE JAGD (2013) in mehreren für den Oscar bzw. Golden Globe nominierten und international hochdekorierten Produktionen zu sehen. Großen Ruhm erlangte er auch in der vielfach gelobten Serie HANNIBAL.

Mikkelsen spielte bereits in allen vorherigen Filmen von Regisseur Anders Thomas Jensen die Hauptrolle, etwa in FLICKERING LIGHTS (2000), DÄNISCHE DELIKATESSEN (2003) und ADAMS ÄPFEL (2005).

David Dencik (Gabriel)

David Dencik zählt zu den bekanntesten und vielseitigsten Charakterdarstellern Skandinaviens. Seinen Durchbruch schaffte er in der Rolle eines Transsexuellen in Pernille Fischer Christensens EN SOAP (2006). International trat Dencik u. a. in DAME, KÖNIG, AS, SPION und in David Finchers VERBLENDUNG in Erscheinung.

Søren Malling (Franz)

Malling wurde 1964 im dänischen Kjellerup geboren und begann seine lange schauspielerische Laufbahn zunächst am Odense Theater und mit zahlreichen Bühneninszenierungen. Berühmt wurde er vor allem durch seine Rollen in verschiedenen international erfolgreichen Fernsehserien berühmt, etwa an der Seite von Mads Mikkelsen in „Unit One – Die Spezialisten“ (2000) oder durch Hauptrollen in „Kommisarin Lund“ und „Borgen - Gefährliche Seilschaften“.

Nikolaj Lie Kaas (Gregor)

Kaas kam 1973 im dänischen Rødovre zur Welt und gehört zu den profiliertesten Film- und Theaterschauspielern Dänemarks. Er gewann in seiner Karriere bislang viermal die Bodil, den Preis des Verbandes der dänischen Filmkritiker, und fünf Mal den Robert, den Preis der dänischen Filmakademie; neun weitere Male war er nominiert. Zuletzt erhielt er eine Nominierung als Bester Hauptdarsteller für seine Rolle des Kommissars Carl Mørck in ERBARMEN (Kvinden i buret, 2013), die er in SCHÄNDUNG (Fasandræberne, 2014) ein weiteres Mal spielte. Ebenso wie Mads Mikkelsen ist er in allen vorherigen. Filmen von Anders Thomas Jensen (FLICKERING LIGHTS, DÄNISCHE DELIKATESSEN, ADAMS ÄPFEL) zu sehen.

Nicolas Bro (Josef)

1972 in Kopenhagen geborene Charakterdarsteller und Filmemacher stand schon in über 70 Produktionen vor der Kamera und begann seine Karriere dabei erst Ende der 90er Jahre u. a. in Anders Thomas Jensens Oscar-gekröntem Kurzfilm WAHLNACHT (Valgaften, 1999). An der Seite von Mads Mikkelsen war er in der erfolgreichen Krimiserie „Unit One – Die Spezialisten“ zu sehen und stand für Anders Thomas Jensen auch schon in DÄNISCHE DELIKATESSEN und ADAMS ÄPFEL vor der Kamera.

Anders Thomas Jensen (Regie)

Jensen ist ohne Zweifel einer der wichtigsten und entscheidendsten Drehbuchautoren Dänemarks seit fast 20 Jahren und eine der Schlüsselfiguren der dänischen Filmbranche.

Gleich zu Beginn seiner Karriere wurde Jensen 1999 für seinen Kurzfilm WAHLNACHT (Valgaften) mit einem Oscar ausgezeichnet. 2000 gab Jensen dann mit der Actionkomödie FLICKERING LIGHTS (Blinkende lygter, 2001) sein Regiedebüt nach seinem eigenen Drehbuch. 2003 folgte sein zweiter Film DÄNISCHE DELIKATESSEN (De grønne slagtere) und 2005 hatte Jensen mit ADAMS ÄPFEL (Adams æbler) seinen bislang größten Erfolg und gewann im gleichen Jahr den renommierten Nordisk Film Award.

Hier kaufen

AUF DVD & BLU-RAY:

Tiefschwarzer Humor, seltsame Typen und absurde Verstrickungen – das sind die entscheidenden Zutaten in den Filmen des OSCAR®-preisgekrönten Regisseurs Anders Thomas Jensen. Ein grandioser Mix aus Slapstick und gerissenen Pointen, aus großem Spaß und versteckten Botschaften, die dem Zuschauer mit einem Augenzwinkern zugeschickt werden – und jedes Mal ist Hollywood-Star Mads Mikkelsen dabei, der sich in diesen abgedrehten Welten genüsslich austoben kann. Erstmals vereint in einer hochwertigen Box geben die vier gemeinsamen Komödienklassiker über sechs Stunden tiefschwarzen Humor vom Feinsten – im digital aufbereiteten Look und genauso liebevoll, überraschend und witzig, wie man sie liebt.